Patinnen (gern auch Paten!) gesucht für die Teilnahme geflüchteter Frauen und Mädchen beim Frauenlauf

Nur 7 Euro machen’s möglich:
30 geflüchtete Frauen und Mädchen, die seit sechs Monaten in der Messehalle 17 in Leipzig leben, möchten sehr gern am Frauenlauf teilnehmen und auf diesem Weg andere Frauen in Leipzig treffen und mit ihnen gemeinsam aktiv sein und Spaß haben.
Da sie über so gut wie keine finanziellen Mittel verfügen, möchten wir allen Läuferinnen die Möglichkeit geben, den Frauen und Mädchen durch Übernahme der Startgebühr als Patin zur Seite zu stehen und ihnen damit die Teilnahme am Frauenlauf zu ermöglichen.
Die ermäßigte Startgebühr in Höhe von 7,- Euro könnt Ihr unter dem Verwendungszweck „Startgebühr für geflüchtete Frauen beim Frauenlauf“ überweisen auf das Konto des Frauenlaufs.
Schickt uns einfach eine kurze Benachrichtigung, damit wir euch die Bankverbindung mitteilen können.
Oder noch einfacher:
Ihr bringt 7 Euro einfach direkt am Sa mit, wenn Ihr Eure Startunterlagen beim BSV abholt. Sagt einfach bei der Ausgabe Bescheid, wir stellen eine Spenden-Box auf!

Es wär doch gelacht, wenn wir das nicht hinkriegen!!

Schönshirt

10415676_991546900940090_2389385939320828955_n

Hier ist es, unser Frauenlauf-T-Shirt 2016.

Die ersten 1.500 angemeldeten Läuferinnen werden am 29. Mai  ein wunderbares Bild in grün-weiß-orange abgeben auf der Laufstrecke und auch später noch werden die Parks und  der Auwald grün schimmern vor lauter Frauenläuferinnen!!

 

Laufen lernen!

1935811_986660978095349_2057653344742470124_n

Seit letzter Woche bereiten sich wieder 54 Läuferinnen auf die 5km Strecke, 43 Läuferinnen auf die 10km Strecke und 17 (Nordic-)Walkerinnen auf ihren Start beim 7. Leipziger Volksbank Frauenlauf vor. Die super motivierten Teilnehmerinnen werden von sage und schreibe SIEBEN  TrainerInnen betreut.

Wir halten Euch fortlaufend über ihre Fortschritte auf dem Laufen.

Mit Sicherheit werden ALLE ihr Ziel erreichen !!!

Je bunter – je lieber!

Stricken_ArticleWide

Jippieh! In den letzten Tagen sind die ersten Strickies bei uns eingegangen. Die sind so schön und bunt, daß sie uns eine helle Freude sind. 10366084_984940534934060_4496922631672115689_n
Ganz herzlichen Dank – jetzt hoffen wir auf  viele viele weitere bunte Strickies, damit wir tatsächlich am 29. Mai die Laufstrecke farbig kriegen.

Eine eigene Facebook Seite hat’s auch schon: „Wir machen die Strecke bunt“

Seid dabei – je bunter, je lieber!

 

 

Trommeln für die Läuferinnen!

frauenlauf13_2

Mitmach-Aktion von „Drums & Chants“ beim 7. Leipziger Frauenlauf am 29. Mai 2016

Ingeborg Freytag, Multimusikerin und Inhaberin der Musikschule „Drums & Chants“ in Leipzig-Markkleeberg, bietet 2016 erneut allen musikbegeisterten Menschen die Möglichkeit, selbst musikalisch aktiv zu werden und den Frauenlauf mit universellen Rhythmusmustern zu begleiten.
Die Auftrittsgruppen AYODELE und COME & DRUM unter Leitung von Ingeborg Freytag gestalten mit traditionellen und modernen Rhythmen die Musik an der Laufstrecke. Das Streckenpublikum erlebt die Trommlerinnen und Trommler von „Drums & Chants“, ihre Freude am Musizieren und am Teilen des Gelernten. Die Sportlerinnen des 7. Leipziger Frauenlaufs erfahren die musikalische Präsenz als kraftvolle und bewegende Unterstützung. Dass die Musiker*innen ihre gute Laune auch bei hartnäckigem Starkregen behalten, gilt seit dem Lauf 2014 als erwiesen!
Ingeborg Freytag bietet für alle Interessierten am letzten Wochenende vor dem Lauf einen Vorbereitungsworkshop! Rhythmus-Sinn, mehrstimmige Strukturen und musikalische Beziehungen werden in einfacher Sprache und Praxis vermittelt. Kompakte und leicht verständliche Universal-Rhythmus-Muster werden mit viel Spaß und Energie auf afrikanische Glocken und Rasseln übertragen, um die Läuferinnen anzufeuern und das Streckenpublikum zu unterhalten. Zum Frauenlauf am 29. Mai führt Ingeborg Freytag die Workshop-Gruppe gemeinsam mit den erfahrenen Trommler*innen von AYODELE in ein einmaliges musikalisch-sportliches Gemeinschaftserlebnis! Vorkenntnisse sind willkommen, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme!
Vorbereitungs-Workshop Teil Eins (zum Ausprobieren und Entscheiden):
Zeit: 21. Mai 2016 von 15.00 bis 18.00
Ort: Drums & Chants/ Equipagenweg 25 – Eingang Wolfswinkel
Kosten: 45 Euro (inkl. alle Leihinstrumente und Getränke)
Vorbereitungs-Workshop Teil Zwei (nach der Entscheidung – verbindlich – mit AYODELE):
Zeit: 22. Mai 2016 von 15.00 bis 17.00
Ort: Drums & Chants/ Equipagenweg 25 – Eingang Wolfswinkel
Kosten: kostenfrei
Info und Anmeldung:
mail@trommelmusik.de
www.trommelmusik.de
www.leipzigerfrauenlauf

Am 28. Mai findet für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Vorbereitungs-Workshops ein kostenfreies Kompakt-Training gemeinsam mit den Trommler*innen von AYODELE statt (bitte für die Organisation ein Zeitfenster von 11.00 bis 17.00 offenhalten!).

Willkommen!
Ingeborg Freytag

… auch so hilft Frauenlauf

Am 19. Februar sendete Radio Leipzig diesen wunderbaren Beitrag über Dagmar, eine aktive Sportlerin und Frauenläuferin. Dagmar erkrankte an Krebs und bewältigte die Belastungen dieser Krankheit unter anderem damit, dass sie sich fest vornahm, trotzdem und unbedingt den nächsten Frauenlauf mitzulaufen. Sie trainierte während der Behandlung und konnte am eigenen Körper feststellen, wie gut Laufen ihr bei der Überwindung der Strapazen tat.

Hört selbst … das ist wirklich beeindruckend!

Liebe Dagmar, wir wünschen Dir alles Gute, sagen DANKE für dieses Interview mit Roman Knoblauch und Maxi Konang und freuen uns riesig auf Dich am 29. Mai!

 

Dieses war der erste Streich…

 

 

Shabby-Vintage-Schild-Tuerschild-KANN-MIR-BITTE-MAL-JEMAND-DAS-WASSER-REICHEN

…und der zweite folgt sogleich – also jetzt nicht gleich morgen oder übermorgen, aber doch in Kürze wird die zweite Postkarte des 7. Leipziger Volksbank Frauenlaufs an allen coolen Plätzen Leipzigs zu finden sein.

Haltet die Augen auf…!

Auf euer Wohl!

Wir möchten sehr, daß es euch und euren Lieben, euren BewunderInnen und AnfeuerInnen, euren KlamottenträgerInnen und HandtuchhalterInnen nicht nur während des frauenlaufens, sondern auch vorher, nachher und zwischendrin so richtig gut geht und eurer Sinneswohl nicht zu kurz kommt!!!
Deshalb kümmern nicht nur wir uns um Euch, sondern auch:
Beit Giddi mit veganen und vegetarischen jordanischen Speisen
• das Park-Stübl mit herzhaftem Essen aus Sachsen
• das Coffee-Bike mit leckerem Kaffee, Tee und Schokolade
Macis mit Bio-Bananen für die Läuferinnen
und natürlich wieder
• die L.E. Dancer mit selbstgezaubertem Verwöhn-Kuchen

Egal ob Wespentaille, Hummelhüfte oder Waschbärbauch … wer gut läuft muß auch gut essen!!

euer Orga-Team                                                                                                                                                                          Detlev, Gesine, Katja, Knut und Marlies

ONE THOUSAND RUNNING !!!

Am Sonntag, dem 14. Februar und auch noch Valentinstag, hat sich die 1000. Läuferin  zum Frauenlauf angemeldet! Großen Dank euch allen und weiter so!                                                                          Die 1000. AnmeldungLeipziger Frauenlauf 2014 paßt so richtig gut zu der        weltweiten Aktion ONE BILLION RISING (www.onebillionrising.de), die ebenfalls am Sonntag stattfand. Auf der ganzen Welt erheben sich jedes Jahr am 14. Februar Menschen gegen Gewalt an Frauen und tanzen.  Auch unser Frauenlauf ruft auf gegen häusliche Gewalt an Frauen und Kindern. Der Erlös geht auch in diesem Jahr an die Gewaltschutzprojekte von Frauen für Frauen e.V. Leipzig, insbesondere an das 1. Autonome Frauenhaus, das seit 25 Jahren Frauen und Kindern in Leipzig, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, Schutz, Sicherheit und Stärkung anbietet.